Kreuze XVIII Jhd

Ulrichskreuz
Ulrichskreuz

Ulrichskreuz

VS: Der Fisch des heiligen Ulrich von Augsburg umgeben von den Buchstaben A[VGVSTA] V[IDELICVM]

Link

RS: Die von Flammen umgebene heilige  Afra von Augsburg

XVIII Jhd

Wallfartskreuz aus Maria Dorfen
Wallfartskreuz aus Maria Dorfen

Bronzekreuz

VS: Der gekreuzigte Christus, darüber I[ESUS] N[AZARENUS] R[EX] I[UDAEORUM] [Jesus von Nazaret, König der Juden] Darunter der Schädel Adams [Stellvertretend für den ersten gestorbenen Menschen]

Link

RS: Das Gnadenbild von Dorfen umgeben von den Wundmalen Christi

Link

XVIII Jhd

Bronzekreuz aus dem Barock
Bronzekreuz aus dem Barock

Bronzekreuz

VS: Der gekreuzigte Christus auf Palmblattmuster. In ovalen Kreuzenden mit drei Punkten angedeutete Lilien.

Link

RS: Palmblattmuster mit Lilien in ovalen Kreuzenden.

XVIII Jhd

Sterbekreuz
Sterbekreuz

Lateinisches Sterbekreuz ohne Holzeinlage.

Dieser Kreuztypus wird je nach Region auch Lichtkreuz oder Totenkreuz genannt. Es wurde Verstorbenen auf den letzten Weg mitgegeben.

Link

XVIII Jhd

Caravaca Kreuz
Caravaca Kreuz

Caravaca-Kreuz [Pestkreuz] aus Silber

Abgesehen vom Flur Pestkreuz etablierte sich das Caravaca Kreuz. Das Kreuz von Caravaca ist ein bestimmter Kreuztypus, der auch als Caravaca-Kreuz bezeichnet wird. Dieser Kreuztypus leitet sich von der spanischen Caravaca Wallfahrt in Caravaca de la Cruz ab.Caravaca-Kreuze waren seit dem 16. Jahrhundert in verschiedenen Teilen Europa verbreitet, vor allem als Schutz gegen die Cholera und Pest.Das Kreuz galt als Heilsbringer und sollte Krankheit fernhalten und bereits Erkrankte heilen.

Link

XVIII Jhd

Caravaca Kreuz
Caravaca Kreuz

Caravaca-Kreuz [Pestkreuz] aus Silber

Abgesehen vom Flur Pestkreuz etablierte sich das Caravaca Kreuz. Das Kreuz von Caravaca ist ein bestimmter Kreuztypus, der auch als Caravaca-Kreuz bezeichnet wird. Dieser Kreuztypus leitet sich von der spanischen Caravaca Wallfahrt in Caravaca de la Cruz ab.Caravaca-Kreuze waren seit dem 16. Jahrhundert in verschiedenen Teilen Europa verbreitet, vor allem als Schutz gegen die Cholera und Pest.Das Kreuz galt als Heilsbringer und sollte Krankheit fernhalten und bereits Erkrankte heilen.

Link

XVIII Jhd

Passionskreuz
Passionskreuz

Bronzekreuz

VS: Der Gekreuzigte Christus, darüber I[ESUS] N[AZARENUS] R[EX] I[UDAEORUM] [Jesus von Nazaret, König der Juden]

Link

RS: Die 3 Kreuzigungsnägel umgeben von den Wundmalen Christi. In den Kreuzenden, Kelch, Leidenswerkzeuge und Totenkopf.

Link

XVIII Jhd

Lateinisches Sterbekreuz
Lateinisches Sterbekreuz

Lateinisches Sterbekreuz ohne Holzeinlage.

Dieser Kreuztypus wird je nach Region auch Lichtkreuz oder Totenkreuz genannt. Es wurde Verstorbenen auf den letzten Weg mitgegeben.

Link

XVIII Jhd

Wallfartskreuz Altötting - Maria Dorfen
Wallfartskreuz Altötting - Maria Dorfen

Bronzekreuz

VS: Der gekreuzigte Christus, darüber I[ESUS] N[AZARENUS] R[EX] I[UDAEORUM] [Jesus von Nazaret, König der Juden] Darunter das Gnadenbild von Altötting.

Link

RS: Eine Monstranz umgeben von den Wundmalen Cristi. Darunter das Gnadenbild von Dorfen.

Link

XVIII Jhd

Arma Christi Kreuz
Arma Christi Kreuz

Bronzekreuz

VS: Der gekreuzigte Christus, darüber das Schweißtuch der Veronika Darunter der Schädel Adams [Stellvertretend für den ersten gestorbenen Menschen]

Link

RS: In der Kreuzmitte das Heiligste Herz Jesu umgeben von den Wundmalen Christi.

Link

XVIII Jhd

Seiten